Solar

Ökostrom

Auch in einer Imkerei fallen Arbeiten an, die Strom und Energie benötigen. Dies ist bei mir z.B. der Fall, wenn ich Honig ernte und ihn aus den Waben schleudere. Später im Jahr muss der Honig dann cremig gerührt werden. Auch für diesen Punkt gibt es eine konsequente Lösung bei Schäferhonig. Der benötigte Strom fließt aus den eigenen Solarkollektoren auf unserem Dach. Strom der nicht sofort verbraucht wird, wird in unserem Akku zwischengespeichert und später verbraucht. Für die wenigen Tage im Jahr an denen ich nicht 100% autark bin, beziehe ich den Ökostrom von Greenpeace Energy. Greenpeace Energy wurde übrigens 2015 als nachhaltigster Stromanbieter ausgezeichnet.